Das Regionale Zentrum
für erneuerbare Energien

Warmwassergewinnung mit einer Solaranlage Warmwasser erzeugen

 Die Wärme der Sonne kann zum Heizen und für den täglichen Wasserverbrauch genutzt werden. Warmwasser kann eine Solar Anlage jedoch nicht das ganze Jahr über konstant erzeugen. Um konstant mit einer Solaranlage Warmwasser erzeugen zu können muss die Anlage richtig dimensioniert sein und für Spitzenzeiten mit einer herkömmlichen Heizungsanlage kombiniert werden.

Mit Solaranlagen für Warmwasser bis zu 70 % Energie sparen!

Eine ausreichend große thermische Solaranlage kann in den Sommermonaten den Bedarf an Warmwasser in den meisten Fällen komplett decken. Da der Warmwasserbedarf in den Übergangs- und Wintermonaten höher ist und die Anlage bedingt durch die geringere Sonneneinstrahlung auch weniger Ertrag erwirtschaftet, kann die Solaranlage Warmwasser nicht in ausreichendem Maße bereitstellen. Für diese Übergangszeiten empfielt sich die Kombination einer Solaranlage für Warmwasser mit einer Gasheizung, Ölheizung, Pelletheizung oder Wärmepumpe.

NEWS:

Die Solarthermie Förderung 2017 bei Solarthermie Anlagen zur Warmwasserbereitung:

  • Die Basisförderung beträgt 500 Euro, bei einer Anlagengröße von 3 Quadratmeter bis 10 Quadratmeter.
  • Bei Anlagengrößen zwischen 11 Quadratmeter bis 40 Quadratmeter gibt es 50,00 Euro pro Quadratmeter Kollektorfläche. Die Anlagengröße muss mindestens 3 Quadratmeter Kollektorfläche umfassen und es muss ein Pufferspeicher von mindestens 200 Litern Volumen installiert werden.
  • Gerne stellen wir vorab den Antrag für Sie, bei der zuständigen Fördergeldstelle und sichern somit schon mal die Basisförderung.